Neue Mittelschule

Die NMS hat die Aufgabe, die Schüler/innen je nach Interesse, Neigung, Begabung und Fähigkeit für den Übertritt in weiterführende Schulen zu befähigen sowie auf das Berufsleben vorzubereiten.

Der Unterricht zielt auf den Erwerb von Kompetenzen. Unter „Kompetenz“ versteht man nicht nur das Wissen, als das Kennen von Inhalten, sondern auch die Fähigkeit, dieses praktisch anzuwenden.

Grundsätzlich werden alle Schüler/innen in allen Unterrichtsgegenständen gemeinsam in einer Klasse unterrichtet, d.h. es gibt in den Fächern Deutsch, Englisch, Mathematik keine Leistungsgruppen mehr. Um auf die Bedürfnisse der einzelnen Schüler/innen besser eingehen zu können, wird im „Teamteaching“ (2 Lehrer/innen) unterrichtet.

Es ist uns wichtig, dass unsere Schüler/innen Kompetenzen erwerben und für ihr Lernen selbst verantwortlich werden. Die Lehrer/innen geben Hilfestellung, Selbstständigkeit und Eigenverantwortlichkeit stehen im Vordergrund.
Lernen miteinander und voneinander: Schüler/innen helfen sich gegenseitig – Aktivierung von Helfersystemen (Coaches)

 

Weitere Angebote:

  • E- Learning in allen Fächern
  • Informatikschwerpunkt: solide Grundausbildung am Computer,
    Möglichkeit zum Erwerb des ECDL
  • Berufsorientierung als eigener Gegenstand
  • Soziales Lernen: soziale Kompetenzen werden gefördert, großes Augenmerk wird auf die Persönlichkeitsentwicklung und Wertevermittlung gelegt
  • Begabtenförderung
  • HUKI (Hunde für Kinder) - so heißt die „Hundestunde“ auf dem Stundenplan: Individuelle Förderung (z.B. Körperwahrnehmung, Selbstvertrauen, Sozialverhalten) mit Unterstützung von Therapiehunden
  • Wahlpflichtfächer in der 3. und 4. Klasse: individuelle Interessensförderung im Blickpunkt. Die Schüler/innen können aus verschiedenen Bereichen einen Schwerpunkt in Form eines Wahlpflichtfaches wählen.

 

Leistungsbeurteilung – Leistungsbeschreibung:

Grundsätzlich wird die Ziffernbeurteilung beibehalten. Es gibt jedoch zusätzliche Lernerfolgsrückmeldungen, z.B. Portfolios, ergänzende differenzierte Leistungsbeschreibung (EDL), Kinder-Eltern-Lehrer/innen (KEL) - Gespräche, …

Berechtigung und Zeugnisse: Das Zeugnis berechtigt

zum Besuch einer AHS oder Oberstufe eines Realgymnasiums

zum Besuch einer berufsbildenden mittleren oder höheren Schule

zum Übertritt in eine individuelle Berufsausbildung